/ 

Vorschau in neuem Tab

Immobilienverkauf – MEHR als eine Anzeige auf einem Immobilienportal

KEIN Maklerauftrag OHNE echten Mehrwert für den Auftraggeber

Vorweg – soweit die Halbierung der Provision gesetzlich vorgeschrieben ist:

Bei Hilger & Hilger: Jeweils 1,785 % (inkl. MwSt.) vom Verkäufer und Käufer, Einzelheiten hierzu finden Sie hier >>

Dabei ist nicht allein von „Arbeitserleichterung“ die Rede. Das ist selbstverständlich. Der Mehrwert muss „unterm Strich ZÄHLBAR“ sein. Dieses gilt insbesondere in Zeiten, in denen Immobilien (in den Boom-Regionen) – auch während der 1. Coronawelle – in vielen Fällen buchstäblich „aus den Händen gerissen“ werden. Unabhängig davon, um welchen Immobilientyp es sich handelt und/oder wie herausfordernd die Gesamtumstände sind – wie z.B. bei:

  • denkmalgeschütztem Haus mit Liebhabercharakter
  • vermieteter Wohnung mit problematischer Lage
  • Baugrundstück mit ungewissem Baurecht
  • Mehrfamilienhaus mit „schwieriger“ Eigentümergemeinschaft

Gründe für H & H

Die Auswahl an Maklerbüros jeder Größe ist (gerade) im Münchener Großraum bekanntlich immens. Und fast jedes weist sich nach eigenen Angaben als das „kompetenteste“, „erfahrenste“ oder „erfolgreichste“ aus. Natürlich gibt es Unterschiede. Erfahren Sie hier, welche Fakten GRUNDSÄTZLICH für H&H sprechen.

10 Schlüsselstellen

Obwohl ein Immobilienverkauf mehr oder weniger immer in gleichen Phasen abläuft, variieren die Umstände mitunter doch stark. Über Erfolg oder Misserfolg entscheidet letztendlich die Kenntnis der entscheidenden Schlüsselstellen und wie man sie idealerweise umschifft. Infos zu den 10 Top Schlüsselstellen:

Extra Services

Wer aus der Masse positiv hervorstechen (und oben bleiben) will, muss sich einerseits stetig weiterentwickeln und andererseits mehr bieten. Für Higler & Hilger bedeutet dieses, Bewährtes verbessern, Neues ausprobieren, um so einen echten Mehrwert für die Auftraggeber kreieren zu können.

Hintergrundwissen

Egal, ob Sie aktuell oder demnächst eine Immobilie selbst oder durch einen Makler verkaufen wollen. Hier finden Sie verschiedene Aspekte zu typischen Fehleinschätzungen von Verkäufern, neuralgischen Punkten bei der Maklervermarktung und den „gängigen“ Stolperfallen beim privaten Immobilienverkauf.

Objekträsentation

Corona hat es notwendig gemacht, Objekte schon im Vorfeld umfassend und realitätsnah – ohne Vorort-Besichtigung „prüfen“ zu können. U.a. mit „Virtuellen 360* Grad Rundgängen“, Objekt-Videos und „Online-Besichtigungen“ konnte die Zahl der persönlichen Kontakte drastisch reduziert werden.

Objekttypen i.E.

Es versteht sich von selbst, dass z.B. ein Grundstück anders vermarktet werden muss als z.B. ein Bauernhof. Erfahren Sie hier detailliert die Besonderheiten für jeden Immobilientyp. Erfahren Sie die differenzierte Herangehensweise bei unterschiedliche Nachfrage und die verschiedenen Schwerpunkt.

Wie können Ihnen Hilger & Hilger weiterhelfen?

Nutzen Sie unsere fast 30-jährige Erfahrung.
Wir beraten Sie gerne unverbindlich.






    Datenschutz*: Ich bin mit der Übertragung und Speicherung meiner persönlichen Daten zur Abwicklung des E-Mail- und/oder Telefonverkehrs einverstanden. Die Datenschutzerklärung mit den mir zustehenden Rechten (z.B. Widerrufsmöglichkeit) habe ich zur Kenntnis genommen. Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Speicherung meiner Daten.

    * Pflichtfeld