Video- oder Online- Besichtigung – digitage Vermarktung in Coronazeiten

Effektive Kontaktreduzierung, für den Interessent bequem und daher immer beliebter

Mit Fortschreitung der allgemeinen Digitalisierung „beherrscht“ mittlerweile jede Altersgruppe ihre eigenes Smartphones. Daher ist es nur logisch, diese „ständigen Begleiter“ auch bei der Immobilienvermarktung verstärkt einzusetzen.

1. Was versteht man unter einer Online Besichtigung?

Möchte sich ein Kauf- oder Mietinteressent nach „Studium“ des Exposés (und ggfs. des „Virtuellen Rundganges“) vom Objekt vor Ort ein konkreteres Bild machen, besichtigt er diese nicht gleich selbst persönlich, sondern lässt sich diese „live“ via Internet auf seinem Smartphone zeigen. Nur EINE Person ist in der zu vermarktenden Immobilie (z.B. Makler) und überträgt die mit seinem Smartphone (oder Tablet) „online“ gemachten Aufnahmen an die Interessenten und kann mit ihnen parallel interagieren (das Gezeigte erklären, auf etwas nicht sehendes hinweisen, sofort auf Fragen vom Interessent beantworten und/oder gezielt gewünschte Blickwinkel, Standpunkte oder Details vom Objekt 1:1 zeigen. Nach Absprache kann hierbei der Rundgang mit der Online-Übertragung exklusiv nur für einen Interessenten oder auch gleichzeitig für eine Mehrzahl von Interessenten durchgeführt werden.

2. Vorteile für die Beteiligten

Für alle:

Effektive, drastische Reduzierung persönlicher Kontakte – (besonders wichtig bekanntlich innerhalb geschlossener Räume)

Für Objekt-Eigentümer

  • Insgesamt weniger Belästigung und weniger Aufwand
  • Diskretere Vermarktung – es kommen nicht mehr so viel fremde Menschen in ihre eigenes Zuhause
  • Möglichkeit einer gezielten Vorauswahl von qualifizierten Interessenten
  • Erweiterung der Zielgruppe – man erreicht auch die Interessenten, die ansonsten coronabedingt Ihre Suche unterbrochen haben

Für Kauf- bzw. Mietinteressenten

  • Zeit- und Kosteneinsparung (weniger An- und Abfahrten)
  • Bequeme Möglichkeit, sich zu Hause – neben einem virtuellen Rundgang – einen weiteren, realitätsnahen (ersten) Eindruck zu verschaffen
  • Mehr zeitliche und räumliche Flexibilität – Online Besichtigungen können unkompliziert durchgeführt werden, egal wo man sich gerade befindet

Für Makler

  • Zeit- und Kostenersparnis (insbesondere wenn mehrere Interessenten gleichzeitig teilnehmen)
  • Möglichkeit gezielter Vorauswahl
  • Erweiterung der Zielgruppe – man erreicht auch die Interessenten, die ansonsten coronabedingt Ihre Suche unterbrochen haben

3. Worauf kommt es an?

  1. Aufgeräumtes Objekt

Da sich der

Gutes Equipement

Gute Lichtverhältnisse

Möglichst Stabilisierung des aufnehmenden

muss man im wahrsten Sinne des Wortes „im besten Licht“ gezeigt werden, d.h. aufgeräumt und bei guten Lichtverhältnissen.

Wie können Ihnen Hilger & Hilger weiterhelfen?

Nutzen Sie unsere fast 30-jährige Erfahrung.
Wir beraten Sie gerne unverbindlich.

    Datenschutz*: Ich bin mit der Übertragung und Speicherung meiner persönlichen Daten zur Abwicklung des E-Mail- und/oder Telefonverkehrs einverstanden. Die Datenschutzerklärung mit den mir zustehenden Rechten (z.B. Widerrufsmöglichkeit) habe ich zur Kenntnis genommen. Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Speicherung meiner Daten.

    * Pflichtfeld