Unterschiedliches Wertermittlungsverfahren – abhängig vom Objekttyp

In Deutschland haben sich für die Bewertung von Wohnungen, Häuser und Grundstücke folgende 3 Verfahren etabliert. Die Auswahl richtet sich nach dem Typ der Immobilie und deren Nutzung (für eigene Wohnzwecke oder zur Renditegewinnung). Für alldiejenigen, die sich umfassend informieren wollen, haben wir die jeweiligen Verfahren verständlich erklärt – mit Beispielen.

Vergleichswertverfahren

Für Wohn- und Teileigentum (Eigentumswohnung, gewerbliche Räume), Grundstücke.

Sachwertverfahren

Für selbstgenutzte 1- u. 2-Familienhäuser ohne ausreichende Vergleichsangebote, öffentl. Gebäude.

Ertragswertverfahren

Wenn es auf die Rendite ankommt – z.B. bei vermieteten Wohnungen oder Häuser und MFHer.

Wie können Ihnen Hilger & Hilger weiterhelfen?

Wir beraten Sie gerne unverbindlich.





Datenschutz*: Ich bin mit der Übertragung und Speicherung meiner persönlichen Daten zur Abwicklung des E-Mail- und/oder Telefonverkehrs einverstanden. Die Datenschutzerklärung mit den mir zustehenden Rechten (z.B. Widerrufsmöglichkeit) habe ich zur Kenntnis genommen. Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptiere ich die Speicherung meiner Daten.

* Pflichtfeld