TEL: 089·159 156-0

info@hilger-hilger.de

 

Wertermittlung: kostenlose Vorleistung — Hilger & Hilger berät Sie umfassend

Basis für jeden Immobilienverkauf ist eine marktgerechte Wertermittlung. Hilger & Hilger bewertet Ihre Immobilie kostenlos auf der Grundlage der einschlägigen Vorgaben und seiner mehr als 20-jährigen Immobilienerfahrung.

1. Folgen einer unsachgemäßen Bewertung

Ist eine Immobilie nicht marktgerecht bewertet, hat das für Sie als Verkäufer weitreichende Konsequenzen: 

 

Zu niedrig bewertet: 

Sie verschenken Geld (oftmals bei Liebhaberobjekten).

Zu hoch bewertet:     

Sie verschenken Zeit und Geld

- im schlimmsten Fall: erfolglose Vermarktung.

   

2. Nachvollziehbare Bewertung Ihrer Immobilie

Sie erhalten als unverbindliche Vorleistung eine schriftliche, plausibel nachvollziehbare Bewertung von Hilger & Hilger mit einem realistischen Marktwert / Verkehrswert ( sogen. Verkehrswert; Definition > > >) .

 

Hilger & Hilger besichtigt Ihre Immobilie vor Ort.

Um den maximalen Kaufpreis zu ermitteln, berücksichtigt Hilger & Hilger die verschiedensten Bewertungs-Aspekte.

 

1. Der Einstieg erfolgt mittels bewährter, standardisierter

     Bewertungsmethoden wie:

 

- Vergleichswertverfahren bei Wohnungen und

   unbebauten Grundstücken

- Sachwertverfahren bei selbstgenutzten Immobilien

- u.a. Ertragswertverfahren bei vermieteten Immobilien

 

  (mehr zur Bewertung von Rendite-Objekten > > >)

2. Bei jeder Immobilie prüft Hilger & Hilger:

- Wie ist der Istzustand?

- Was kann evtl. (zusätzlich) angebaut werden?

- Welches Potenzial steckt in der Immobilie?

 

3. Ausschlaggebend für eine sachgemäße Preisfindung

     ist das Marktgeschehen (also folgende Aspekte): 

 

  • Wie ist das (Konkurrenz-) Angebot: allgemein und speziell in diesem Segment und in der Region?
  • Wie ist die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt allgemein: zur Zeit und in Zukunft?
  • Wie ist die Nachfrage konkret bei diesem Immobilientyp in dieser Region: zur Zeit und in Zukunft?
  • Welche Vorgaben resultieren aus der wirtschaftlichen Gesamtsituation?
  • Wie ist das Zinsgefüge auf dem Kapitalmarkt?
  • Gibt es regionale Besonderheiten?
  • Sind zeitgeistgeprägte Trends berücksichtigt?
  • Ist die Immobilie ein Liebhaberobjekt?

 

 

3. Basis für jede Immobilienbewertung

- Aktuelle Bodenrichtwerte

- Aktuelle Marktberichte 

- IMV Immobilienmarktdaten 

 

Ich möchte meine Immobilie kostenlos und unverbindlich bewerten lassen  > > >